Author Archives:

80. HV des Glarner Tambourenverein Näfels

An der HV des Glarner Tambourenverein Näfels am vergangenen Freitag im Schützenhof in Näfels wurde auf ein äusserst erfolgreiches Vereinsjahr zurück geblickt. Gleichzeitig sind die Weichen für das nächste Jahr gestellt worden.

Wahlen und Ehrungen

Der GTV konnte zwei neue Aktivmitglieder im Verein aufnehmen. Nicolas Meili und Jasmin Kamm wurden nach einer kleinen Vorstellungsrunde mit frenetischem Applaus zu Ihrer Aktiv-Mitgliedschaft begrüsst. Ebenfalls einstimmig wurden der Präsident Philippe Haller, der Sektionsleiter André Hauser und alle übrigen Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt.

Hauser wurde Minuten später für gleich zwei 20-Jahr Jubiläen geehrt. Zwei Jahrzehnte ist er Aktivmitglied im Verein und seither hat er pflichtbewusst in der technischen Kommission den GTV zu dem erfolgreichen Verein geführt, der er heute ist. Ebenfalls eine Ehrung konnte Pascal Marx entgegen nehmen. Seit zehn Jahren leistet er als Aktuar wertvolle Vorstandsarbeit für die Glarner Tambouren.

Rück- und Ausblick

In den Jahresberichten des Präsidenten und des Sektionsleiter war unmissverständlich zu entnehmen, dass der GTV Näfels seit der Vereinsgründung kein erfolgreicheres Jahr als 2017 zu verzeichnen hat. Neben dem Weltmeistertitel in der U25 Kategorie am Weltjugendmusikfestival in Zürich und dem sensationellen dritten Rang am ostschweizerischen Verbandswettspiel in Wädenswil gesellen sich der phänomenale sechste Rang in der höchsten Einzelkategorie von Stefan Hösli und der Sieg der Kleinformation am prestigeträchtigen Musikwettbewerb in Laupersdorf zu den ohnehin schon sehr aussergewöhnlichen Erfolgen.

Mit diesen schönen Erinnerungen wird das angebrochene Vereinsjahr höchst motiviert in Angriff genommen. Das Eidgenössische Tambourenfest in Bulle Ende Juni bildet das Highlight des Vereinsjahres 2018. Bereits seit einem halben Jahr werden dafür schon viele Probestunden aufgewendet, damit auch in der Westschweiz wieder grossartiges geleistet werden kann. Am 22. und 23. September folgt das für die Jungmannschaft der Näfelser Tambouren wichtigste Wettspiel: Das ostschweizerische Jungtambourenfest in Wil.

Gelungener Jahreswechsel für den GTV Näfels

Silvestertrommeln

Am Silvestertrommeln konnte der GTV Näfels wieder einmal auf ein gelungenes Jahr zurückblicken. Die Highlights waren die beiden Wettspielteilnahmen am Ostschweizerischen Verbandsfest, bei dem die Glarner Tambouren den Vize-Ostschweizermeistertitel in der Höchstkategorie der Sektionen ergattern konnten. Am Weltjugendmusik-Festival in Zürich konnten die Näfelser sogar den Weltmeistertitel ins Glarnerland holen.

Höchst erfreulich waren auch die Ergebnisse der Übertrittsprüfungen der Jungtambouren. Bei der Diplomübergabe gab es viele strahlende Gesichter des Trommel-Nachwuchs zu sehen.

 

Anfängerkurs

Der Glarner Tambourenverein kann sich über drei neue Anfänger freuen. Unter der Gruppenleitung von Ramon Hösli machen Sie nun die ersten Schritte im Erlernen der Trommeltechnik.